· 

Kreispolitik geht auch unabhängig!

Marion Löning, Petra Mannfeld, Matthias Reimann und Gustav Graf von Westarp wollen als Fraktion im Kreistag weitermachen. Sie wollen die begonnene Arbeit fortsetzen. „Das sind wir unseren Wählern schuldig“ erklärte Petra Mannfeld, Kreistagsmitglied und Bürgermeisterin in Ziegendorf, gegenüber der SVZ. „Und wir wollen das gemeinsam, weil für zusammen mehr erreichen können, als jeder für sich allein“, ergänzte Marion Löning aus Ludwigslust.

 

Wie es dann zu so gegensätzlichen Meldungen kommen konnte, wollte die SVZ wissen.

 

Jeder müsse in einer Fraktion das beitragen, was er am besten könne, erklärte Graf Westarp, und das könne dann auch nach einiger Zeit zu einem Wechsel in den übertragenen Aufgaben führen. „Die Kommunikation hat nicht gestimmt. Über gravierende Sachverhalte ist die Fraktion nicht unterrichtet worden“, kritisierte Matthias Reimann. 

Wegen wiederholter Kritik an der Fraktionsführung nach innen und außen war aus den Reihen der Grünen der Antrag auf einen Wechsel im Fraktionsvorsitz gestellt worden. 

 

Abwahl und Neuwahl hätten geräuschlos ablaufen können, zumal das Rotationsprinzip vor Jahren von den Grünen selbst erfunden wurde. „Dann kommt das Menschliche dazu – irgendwas und schon kommt es zum Knall“ versuchte Graf Westarp eine Erklärung.

Eine einvernehmliche Lösung war nicht mehr möglich. Die bisherige Fraktionsvorsitzende Ulrike Seemann-Katz kam einer Abwahl zuvor und trat aus der Fraktion aus.

 

Neuer Fraktionsvorsitzender ist Gustav Graf von Westarp,  Petra Mannfeld seine Stellvertreterin. 

 

Eine Fortführung ihrer bisherigen Arbeit für den Erhalt der Lebensgrundlagen, für Transparenz, Stärkung der Kommunen und des ländlichen Raums signalisiert die Fraktion mit ihrer Namensänderung zu  „Fraktion Umwelt, Piraten, Freie Wähler“.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0